Hutkönig 2019

Andreas Zimpel

Andreas Zimpel

Winterschießen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

So viele Leute haben uns schon besucht!

Hier steht unser

Schützenbürgerhaus.

Aktuelles

Patronatsfest 2019

Eine Bauernregel besagt: „An Fabian und Sebastian fängt der rechte Winter an.“ Beide Schutzpatrone hatten am Sonntag ihren Namenstag. Auch aus diesem Grund feierte die 1928 gegründete Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Quettingen mit etwa 130 Freunden und Vereinsmitgliedern am Samstag ihr Patronatsfest.

„Wir wollen hoffen, dass der Winter nicht so hart wird, wie der Sommer heiß war“, bemerkte Stefan Hebbel in seiner Eigenschaft als Vereinssprecher.

Das Fest diente vor allem als Anlass, um Mitgliedern und Förderern zu danken. So war die Ehrung von Georg Lukas, der von allen nur „King“ genannt wird, zugleich die erste offizielle Amtshandlung des neu gewählten Brudermeisters Ulrich Lorenz. Der Geehrte fungierte schon als Schießmeister, Hutkönig, König und Kaiser. „Er ist der ewige King in unserer Schützenbruderschaft“, bemerkte Lorenz, ehe er ihm für 50-jährige Vereinstreue eine Urkunde sowie den Jubiläumsorden überreichte.

Überdies dankte er im Namen der Bruderschaft den beiden „guten Geistern“, die immer wirken und nie im Vordergrund stehen würden: Rolf und Ute Berns. Seit sich die Wirtsleute Anfang 2017 in den Ruhestand verabschiedeten und die einstige Quettinger Traditionsgaststätte „Zur Post“ für immer geschlossen wurde, stehen sie zumindest noch ab und zu hinter dem Tresen. Und zwar beim Stammtisch im Schützenbürgerhaus, das vor genau 20 Jahren an der Kolberger Straße errichtet wurde. An jedem ersten Mittwoch im Monat treffen sich ab 18 Uhr dort nicht nur Schützen, sondern auch viele andere Quettinger Bürger. Weil immer mehr Menschen kamen und der Stammtisch zunehmend gut besucht war, hat der Schützenverein zwischenzeitlich eine offizielle Schankerlaubnis erhalten.

„Es war zu allen Zeiten das Ziel der Schützenbruderschaft, dazu beizutragen, dass die Menschen im Veedel zueinanderkommen und sich begegnen“, so Hebbel. Als Präsident der KG Neustadtfunken übernahm Hebbel aus naheliegenden Gründen die Moderation, als die „Pänz vom Rosenhügel“ seiner Gesellschaft zusammen mit dem Opladener Kinderprinzenpaar sowie Prinz Thorsten I. mit großem Wachaufzug zu Besuch kamen.

Zu vorgerückter Stunde waren der amtierende Schützenkönig Peter Tietze und seine Gemahlin zum Königstanz eingeladen, während die Band „Take Two“ für musikalische Unterhaltung sorgte. Der Tag des Patronatsfestes markierte zugleich die Halbzeit ihrer Regentschaft.

Quelle: rp online.de

Schönheiten des Rheinlandes

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder liebe Freunde und Förderer,

unser Wandertag hat über viele Jahre hinweg eine lange Tradition. In diesem Jahr, in dem unsere Bruderschaft auf 90 Jahre erfolgreiche Vereinsarbeit zurückblicken kann, haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: Wir haben die Schönheiten des Rheintales in uns aufgenommen.

Dazu starteten wir am 3. Oktober um 10.00 Uhr per Bus von unserem Schützenbürgerhaus und fuhren zunächst zu dem früheren Zisterzienserkloster Heisterbach im Siebengebirge.

Hier nahmen wir ein reichhaltiges "Klosterfrühstück" ein und um wach zu werden, gab`s auch ein Gläschen Sekt dazu. Danach verblieb genug Zeit, die Geschichte der heute noch in Teilen erhaltenen Klosteranlage aufzunehmen.

Leider konnte die geplante 2 stündige. Schifffahrt von Bonn-Bad-Godesberg nach Linz nicht stattfinden, da der Schiffverkehr auf dem Rhein wegen Niedrigwasser eingestellt war.

Als Alternative fuhren wir mit der Zahnradbahn auf den Drachenfels, wo wir bei herrlichem Wetter die Aussicht in das Rheintal genießen konnten.

Nachdem wir jetzt langsam Hunger auf ein Brauhausessen verspürten, ging es auf in das Kasbachtal zur "Alten Brauerei Steffens".

Hier konnten wir deftige und traditionelle Brauhausgerichte genießen und zum Abschluss des Wandertages mit wohl gefülltem Magen die Heimreise antreten. Alle Teilnehmer waren von der Tour begeistert und nahmen vielleicht die schönen Eindrücke mit in den Schlaf.

Zisterzienserkloster Heisterbach

Alte Brauerei Steffens im Kasbachtal

Der Spaßvogel hat uns viel Erfolg gebracht!

Rund 80 Freunde, Förderer und aktive Mitglieder fanden sich am Samstag, 21.07.2018 ab 16 Uhr im Schützenbürgerhaus der St. Sebastianus Schützenbruderschaft in Quettingen ein, um die neue Siegerin im Spaßvogelschießen zu küren.
Strahlende Siegerin wurde mit dem 118. Schuss Regina Schilling. Das Königspaar Peter und Monika Tietze überreichten Sekt und eine Urkunde.
Zum Schießen waren nur Freunde und Förderer zugelassen, aktive Schützen waren diesmal außen vor.
Bei kalten Getränken und kölschem Buffet blieben die Gäste bei dieser vereinsinternen Veranstaltung noch bis in den späten Abend zusammen.

Königssilber der letzten 25 Jahre

Unsere Gedenktafel

Schützenbürger - haus

Ab sofort stellen wir Ihnen auch einen

Gast-WLAN-Zugang zur Verfügung.

Königssilber der letzten 25 Jahre | Gedenktafel | Wettkämpfe u. Winterschießen | Bilder-Galerie | Impressum | Belegungsplan Schützenbürgerhaus | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen die Verarbeitung und Speicherung meiner Daten – so wie in der Datenschutz­erklärung beschrieben – stimme ich zu.